ALUMINIUM Partners

27. - 29. September 2022
Messegelände Düsseldorf

Ideelle Träger der ALUMINIUM

Aluminium Deutchland (AD) mit Sitz in Düsseldorf wurde in der heutigen Form 1992 in Dresden gegründet. Wir sind eine Vereinigung von Aluminiumunternehmen, die Rohaluminium oder Aluminiumprodukte auch im Verbund mit anderen Werkstoffen herstellen. Als Branchenverband vertreten wir die Interessen einer leistungsfähigen Aluminiumindustrie und deren Arbeitsplätze mit dem Ziel:

  • Die ökonomischen, ökologischen und technischen Vorteile des Werkstoffes Aluminium auch im Wettbewerb mit anderen Materialien zu kommunizieren und dadurch den Gebrauch des "Werkstoffs für die Welt von morgen" zu erhöhen;
  • Die ökologischen, ökonomischen und sozialen Vorstellungen der Aluminiumindustrie im Sinne der Nachhaltigkeit zu verwirklichen;
  • Den Weg zur Verwirklichung einer nachhaltigen, zukunftsgerechten Entwicklung in der Aluminiumindustrie und im Dialog mit allen gesellschaftlichen Gruppen zielstrebig fortzusetzen.

European Aluminium - gegründet 1981 - ist mit seinem Hauptsitz in Brüssel Sprachrohr der europäischen Aluminiumindustrie. Im Rahmen unserer Aktivitäten führen wir einen aktiven Dialog mit allen für unsere Industrie relevanten Entscheidungsträgern und Interessengruppen. Ziel ist dabei vor allem die Bewerbung der einzigartigen Eigenschaften von Aluminium und die Sicherung der für Wachstum notwendigen Rahmenbedingungen. Durch Fachwissen im Bereich Umwelt und Technik, wirtschaftliche und statistische Analysen, wissenschaftliche Forschung, Bildung und den Austausch bewährter Methoden, Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikationsaktivitäten fördert European Aluminium die Verwendung von Aluminium als Material mit dauerhaften Eigenschaften, das Teil der Lösung ist, um nachhaltige Ziele zu erreichen, während gleichzeitig das Image der Industrie, des Materials und seiner Anwendungsmöglichkeiten bei den Interessenvertretern verbessert wird. Zu unseren mehr als 80 Mitgliedern mit ihren über 600 Werken in 30 europäischen Ländern gehören alle führenden Produzenten von Primäraluminium, nachgelagerte Hersteller von Strangpress-, Walz- und Gussprodukten, Aluminium-Recycler sowie nationale Aluminiumvereinigungen.

Industriepartner der ALUMINIUM

Aachen Center for Additive Manufacturing

ACAM Aachen Center for Additive Manufacturing, mit Sitz auf dem RWTH Aachen Campus, bündelt Ressourcen und erleichtert der Industrie den Zugang zum Additive Manufacturing Know-how führender Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen. ACAM ist die zentrale Anlaufstelle für Additive Manufacturing, die die gesamte Prozesskette vom Design bis zur Qualitätskontrolle abdeckt und sich auf Themen wie die Automatisierung der Prozesskette, die Entwicklung maßgeschneiderter Materialien, die Steigerung der Produktivität und die Reduzierung der Durchlaufzeiten konzentriert. Darüber hinaus bietet das ACAM Möglichkeiten für gemeinsame Forschung und Entwicklung, ein ausgefeiltes Schulungs- und Weiterbildungsprogramm sowie eine Online-Plattform, die es den Branchenmitgliedern ermöglicht, Geschäftsbeziehungen aufzubauen und Praxiswissen auszutauschen.

CECOF

CECOF wurde 1972 als europäische Verbandsplattform für die Thermoprozessindustrie gegründet. Seitdem hat sich CECOF zur angesehenen Stimme und Lobbyorganisation der Branche in Europa entwickelt. Vor dem Hintergrund gemeinsamer Interessen wurde 2019 beschlossen, Unternehmen des metallurgischen Anlagenbaus mit aufzunehmen und den Namen in CECOF - The European Committee of Industrial Furnace, Heating and Metallurgical Equipment Associations - zu ändern. CECOF vertritt die Interessen der Branche gegenüber nationalen und europäischen Institutionen, setzt und harmonisiert nationale Regeln, Vorschriften und Normen und erarbeitet technische Richtlinien. Durch die Organisation von Veranstaltungen und die Unterstützung von Messeaktivitäten werden attraktive Plattformen geboten.

CEMAFON

CEMAFON - The European Foundry Equipment Suppliers Association (gegründet 1972) ist die angesehene Stimme und Lobbyorganisation der europäischen Hersteller von Gießereimaschinen und -anlagen, sowie von Schmelzanlagen und Produkten für die Gießereiindustrie. Sie umfaßt etwa alle relevanten Hersteller dieser Art von Ausrüstung. CEMAFON vertritt die Interessen seiner Mitglieder sowohl in wirtschaftlichen als auch in technischen und handelspolitischen Fragen und befasst sich intensiv mit der Harmonisierung der nationalen Regeln, Vorschriften und Normen in Europa, die die Sicherheit von Gießereimaschinen und -anlagen betreffen.

CRU - World Aluminium Conference 2021

Nach dem Erfolg der virtuellen Veranstaltungsreihe im letzten Jahr wird CRU in Kürze die CRU World Aluminium Konferenzreihe für 2021 starten. Die diesjährige Reihe wird eine Anzahl von Veranstaltungen umfassen, welche über die neuesten Entwicklungen auf dem Markt informieren werden. Die Veranstaltungsreihe umfasst die Flagship World Aluminium Virtual Conference 2021 im Mai, einen Fokus auf Nordamerika im August und findet ihren Höhepunkt auf der ALUMINIUM World Fair in Düsseldorf im September. Die Serie wird Trainingsseminare und inhaltlich geführte Webinare beinhalten. Für Updates zur World Aluminium Conference Series 2021 klicken Sie bitte hier:

European Aluminium Foil Association (EAFA) e.V.

Die European Aluminium Foil Association (EAFA) ist die internationale Organisation der Hersteller von Folienwalzprodukten und Haushaltsfolien aus Aluminium sowie von Aluschraubverschlüssen, Alufolienbehältern und flexiblen Verpackungen. Ihre mehr als 100 Mitgliedsunternehmen sind in West-, Zentral- und Osteuropa beheimatet. Zu den Hauptaufgaben des Verbandes gehören die Zusammenstellung statistischer Daten aus der Marktforschung, Öffentlichkeitsarbeit und Promotion von Aluminiumfolie als auch die Interessen-Vertretung gegenüber der Öffentlichkeit und vor- und nachgelagerten Branchen. Im Fokus stehen auch Fragen der Nachhaltigkeit von Aluminiumfolie und flexiblen Verpackungen.

FUNDIGEX

FUNDIGEX ist der spanische Verband der Gießereiausrüstungsmanufakturen. Unsere Aufgabe ist es, unsere Mitgliedsfirmen auf internationalen Märkten durch die Organisation von Handelsdelegationen, B2B Meetings, Gemeinschaftsteilnahmen auf internationalen Messen etc. zu bewerben und somit zu unterstützen. FUNDIGEX stellt außerdem Informationen zu den zugehörigen Firmen bereit und repräsentiert diese in internationalen Foren. Des Weiteren wird Hilfe in Bezug auf internationale rechtliche und administrative Angelegenheiten angeboten. FUNDIGEX wird in Kürze beginnen, eine spezifische Unterorganisation mit dem Ziel, die Firmen im Aluminiumsektor international zu repräsentieren und ihnen bei ihrer weltweiten Ausdehnung behilflich zu sein, zu kreieren.

Global Aluminium Foil Roller Initiative

Die Global Aluminium Foil Roller Initiative (GLAFRI) ist eine Organisation, die weltweit Maßnahmen zur Förderung der Marktentwicklung koordiniert, Innovationen anregt und einen einheitlichen Ansatz zu Nachhaltigkeitsthemen für die Aluminiumfolienwalzenindustrie präsentiert. Die Mitglieder profitieren davon, Teil eines großen globalen Netzwerks führender Akteure zu sein, Ideen und Lösungen für gemeinsame Herausforderungen auszutauschen, genaue Marktstatistiken zu erstellen und Marketinginitiativen für die Branche zu entwickeln.

GSB International

Die GSB International ist die weltweit erste Qualitätsorganisation für die Beschichtung von Bauteilen aus Aluminium. Die unabhängige Prüfung von Beschichtungsbetrieben, Beschichtungsmaterialien und Vorbehandlungssystemen nach den GSB-Qualitätsrichtlinien sichert eine hohe Qualität nach dem Stand der Technik und darüber hinaus. Die GSB ist damit ein verlässlicher Partner für Architekten, Metallbauer und Bauherren.

Verband für die Oberflächenveredelung von Aluminium e.V. (VOA)

Der Verband für die Oberflächenveredelung von Aluminium e.V. (VOA) bildet als Industrieverband das Branchennetzwerk der Unternehmen in der Oberflächenveredelung von Aluminium und anderen Werkstoffen. Die Kernziele sind: Interessenvertretung der Unternehmen rund um die Oberflächenveredelung in Politik und Wirtschaft; technisches Branchennetzwerk für Mitglieder in Zusammenarbeit mit Forschungs- und Prüfinstituten, Universitäten und Verbänden; Generallizenznehmer für die international anerkannten Qualitätszeichen QUALANOD, QUALICOAT, QUALIDECO und QUALISTRIP; starker Partner für Aus-, Fort- und Weiterbildung.

Medienpartner der ALUMINIUM

Aluminium International Today

Aluminium International Today (AIT) ist die führende zweimonatlich erscheinende englischsprachige Zeitschrift, die sich allen Sektoren und Regionen der internationalen Aluminiumherstellung und -verarbeitung widmet.

Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung ist AIT bestrebt, aktuelle globale Nachrichten, Ereignisse und Statistiken sowie detailliertere technische Artikel, Firmen- und Länderprofile, Konferenzberichte und regelmäßige regionale Wirtschaftsbriefings zu liefern.

Die Zeitschrift hat sich seit ihrer Gründung stark verändert und veröffentlicht nun regelmäßig Neuigkeiten auf ihrer Website: www.aluminiumtoday.com sowie einen kostenlosen wöchentlichen Newsletter, der an den Posteingang von mehr als 24.000 Branchenprofis versendet wird.

Darüber hinaus kann man AIT dabei beobachten, wie sie die neuesten Branchennachrichten und -ansichten auf Social-Media-Seiten wie Twitter und LinkedIn sowie auf dem kürzlich gestarteten Aluminium: ON AIR Podcast, der die Herausforderungen der gesamten Branche und die wachsenden grünen Technologietrends beleuchtet.

Aluminium Praxis

Die Aluminium Praxis, führende Branchen- und Fachzeitung für den gesamten deutschsprachigen Raum, informiert Einkäufer, Produktions- und Fertigungsleiter, Konstrukteure und Händler zeitnah über die Be- und Verarbeitung sowie Anwendung des Werkstoffs Aluminium entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Die Redaktion recherchiert kompetent und fundiert mit journalistischer Sorgfalt. Sie berichtet mit Interviews, Hintergrundberichten und Anwenderreportagen fachkundig und aktuell über die werkstoffspezifischen Eigenschaften von Aluminium, neueste Be- und Verarbeitungstechnologien und innovative Anwendungen in den unterschiedlichsten Märkten und Industriezweigen. Branchen-News, aktuelle Informationen aus den Unternehmen sowie ein Überblick über die internationale Aluminiumindustrie erreichen in einem monatlichen Reporting alle am Entscheidungsprozess beteiligten Personengruppen. Als unverzichtbare Informationsquelle wird die Aluminium Praxis in den Unternehmen aller Größen – vom kleinen, mittelständischen Metallbauer bis zum Konzern-Unternehmen in Deutschland, der Schweiz, Österreich und den Benelux- Ländern gelesen.

Aluminium Journal

International ALUMINIUM Journal thematisiert sämtliche Facetten der Aluminium-Wertschöpfungskette von der Produktion über die Verarbeitung bis hin zum Recycling. Der redaktionelle Schwerpunkt liegt auf der Erzeugungs- und Halbzeugstufe der Branche inklusive ihrer Ausrüstungs- und Technologiepartner. Betrachtet werden Fragestellungen aus Wirtschaft, Technik und Umwelt/Ökologie sowie solche, die den Werkstoff und seine Produktanwendungen in den verschiedenen Zielmärkten berühren. Darüber hinaus werden aluminiumrelevante Research-Beiträge von Unternehmen und Instituten veröffentlicht. Damit wendet sich die Zeitschrift an Hütten- und Schmelzbetriebe, Halbzeugproduzenten, Gießereien, Verarbeiter, den Metall- und Halbzeughandel sowie Forschungseinrichtungen. International ALUMINIUM Journal wird weltweit verbreitet. Themen von internationalem Interesse werden englisch bzw. zweisprachig (deutsch/englisch) publiziert.

Aluminium Kurier

Der ALUMINIUM KURIER ist eine der führenden Fachzeitungen im Bereich Aluminium und NE-Metalle in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Fachzeitung erscheint alle 2 Monate gedruckt sowie als E-Paper, hinzu kommen verschiedene Themenhefte. Ein monatlicher Newsletter und die Plattform alu-news.de versorgen Sie stets mit aktuellen Informationen aus der Aluminiumbranche – und das alles völlig kostenfrei. Auf alu-news.de bieten wir Ihnen die ideale Plattform für Hersteller und Käufer von Halbzeugen und Blechen, Profilen und Gussteilen. Dort beziehen Metallhändler und Abnehmermärkte wie Automotive, Bau, Solarindustrie, Maschinenbau oder Elektrotechnik ihre Informationen.