Der ALUMINIUM Business Summit steht vor der Türe

22. September 2021
Düsseldorf

Am 28. und 29. September ist es soweit: Der zweitägige ALUMINIUM Business Summit in Düsseldorf startet! Mobilität, Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Marktentwicklungen stehen im Fokus des Branchenevents unter dem Titel „Shaping a new Industrial Era“.

 

Für das neue hybride Format haben sich die ALUMINIUM, Aluminium Deutschland, die CRU Group und European Aluminium zusammengetan. Und einige der relevantesten und spannendsten Speaker zum Thema für Vorträge und Diskussionsrunden gewonnen. Einige der Highlights aus dem zweitägigen Programm:

Blanka Lenczowski von Airbus Defence and Space beleuchtet die Themen Nachhaltigkeit und Leichtbau aus Aerospace-Sicht. Es gibt, sagt Lenczowski, eine Reihe von Möglichkeiten, die dazu beitragen können, den Luftverkehr zu technologischen, energietechnischen und betrieblichen Maßnahmen zu bewegen. Welche das sind, erläutert sie in Düsseldorf.

KI-Spezialist Jonas Moßler, Gründer von SUSI&James, erläutert seine Vision des automatisierten Unternehmens der Zukunft und bringt Beispiele für den Einsatz von „Digital Employees“. Dass der regelmäßige Teilnehmer an philosophischen Disputen das Thema künstliche Intelligenz auch auf nicht-technologischer Ebene diskutieren wird, darf erwartet werden.

Achenbach-CEO André E. Barten widmet sich in seiner Keynote digitalen Lösungen im Bereich der Batterie-Industrie. Und er erklärt, warum die Begriffe Lean, Green & Digital aus seiner Sicht nur unterschiedliche Facetten des gleichen Themas sind – und daher auch gemeinsam betrachtet werden müssen.

Vom "Emissionszeitalter" spricht Ross Strachan, Senior Analyst Aluminium bei der CRU Group. In seiner Keynote spricht er darüber, warum diese neue Welt vorherrscht und welche Auswirkungen dies auf die Produktion von Primäraluminium, das Marktgleichgewicht und die Handelsströme hat.

Logistik-Spezialist Bart van Gils (The Agency) geht auf die aktuelle Situation der Lieferketten ein und wird speziell die Folgen für alle Just-in-Time-Modelle, die in den Industrien weltweit, einschließlich der Metallbranche und insbesondere der Aluminiumindustrie, eingeführt wurden, näher beleuchten.

Wie sich der Carbon Border Adjustment Mechanism (CBAM) auf die Aluminiumindustrie auswirkt, ist Thema des Consultants Ken Ash. Besteht das Risiko, dass CBAMs als eine Form von "grünem Protektionismus" und als Hebel für andere Klimaabkommen angesehen werden oder einfach unwirksam sind, wenn es um die Verbesserung von Klimaergebnissen geht?

Insgesamt warten 20 Vorträge und eine prominent besetzte Talkrunde auf die Besucher des ALUMINIUM Business Summit. Beim neuen hybriden Format haben die Teilnehmer die Wahl: entweder live beim Networking-Event in Düsseldorf dabei zu sein oder die Keynotes, Diskussionsrunden und Interviews digital zu verfolgen.

Hier finden Sie den Ticket Shop.

ALUMINIUM Business Summit 2021:

28.­–29. September 2021
Altes Stahlwerk Düsseldorf

Weitere Informationen und Programm